Komplettfilter

Bypassfiltration

Bypassfiltration

Bypassfiltration von IMEX Filtertechnika Kft. - der ideale Weg zur besonderen Pflege von Hydraulikflüssigkeit und Schmieröl

Problemstellung

Bei der Konstruktion und beim Bau von Maschinen und Anlagen müssen oftmals Kompromisse bei der Filtration von Hydraulikflüssigkeit oder Schmieröl eingegangen werden. Manchmal aus Platzgründen, manchmal aus Kostengründen oder beides.
So erfüllen die Filter, die vom Hersteller eingebaut werden, meistens nur die unbedingt notwendige Filtration, um einen weitgehend störungsfreien Betrieb der Anlage zu gewährleisten.

Meist kann dabei auf die Feinstpartikel und Kondenswassertropfen, die sich im Öl oder in der Hydraulikflüssigkeit befinden, keine Rücksicht genommen werden. Die Filter werden so ausgelegt, dass Steuereinheiten, Pumpen und andere Hydraulikkomponenten keinen unmittelbaren Schaden nehmen. Doch auch die Mikropartikel sorgen bei Hydraulikkomponenten, Kugellagern und Getrieben für erhöhten Abrieb.
Außerdem spielen die Feinst- oder Mikropartikel als Katalysator beim Alterungsprozess des Öls oder der Hydraulikflüssigkeit eine große Rolle. Die katalytischen Eigenschaften beschleunigen den Alterungsprozess erheblich.

Lösungsmöglichkeit

Hydraulikflüssigkeits- und Ölpflege mit Nebenstromfilteraggregaten ist in jedem Fall wirtschaftlicher. Der Erfolg ist sicher nicht kurzfristig erkennbar, aber längerfristig bringt er erhebliche Einsparungen.

Vorteile

  • längere Standzeit der Hydraulikflüssigkeit oder des Schmieröls mindestens drei- bis viermal gegenüber normaler Hauptstromfilterung
  • längere Standzeit der Komponenten (drei- bis vierfach) gegenüber ausschließlicher Hauptstromfiltration
  • erheblich weniger Stehzeiten und Produktionsausfälle durch Stillstand der Anlagen bei Wartung und Reparatur
  • weniger Bedarf an teuren Elementen für den Hauptstrom im Druck- bzw. Hochdruckbereich
  • erhebliche Einsparung bei den Entsorgungskosten

Gute Nebenstromfilteranlagen arbeiten mit eigenem Pumpaggregat und sind damit von Druckstößen und Vibrationen der Maschinen und Anlagen völlig abgekoppelt.
Damit können diese Anlagen ihre Aufgabe sehr gut erfüllen, egal ob es sich dabei um fest montierte Anlagen oder um mobile Geräte handelt.

Spezielle Bypassfiltergeräte der IMEX Filtertechnika Kft.

IMEX Filtertechnika Kft. hat im Laufe der Jahre eigene Nebenstromfilter-anlagen zur besonders sorgfältigen Pflege von Hydraulikanlagen und Schmieröl entwickelt.
Egal ob es sich dabei um mobile Filteraggregate oder fest montierte Filteraggregate handelt, es wurde bei der Entwicklung nicht nur auf die Filtrationsleistung insgesamt geachtet, sondern es wurden auch viele Ideen aus der Praxis eingebracht. Damit wird dem Anlagenbetreiber ein Filteraggregat geliefert, mit dem sich nahezu alle Filtrationsaufgaben im Hydraulik- und Schmierölbereich problemlos erledigen lassen.

Leistungen der Aggregate

Die Aggregate werden mit Leistungen von 40 l/min, 80 l/min und 120 l/min angeboten. Besonders hervorzuheben ist bei allen diesen Aggregaten, dass sie freies Kondenswasser zu 100 % abscheiden, ohne dafür teure Filterelemente zu verbrauchen, sondern auf rein mechanische Art.

Durch die große Kapazität des Vorfilters kann der gesamte Bodenschlamm von Hydraulik- und Schmierölbehältern abgesaugt und ausgefiltert werden.
So werden Entsorgungskosten auf ein relativ kleines Volumen von schmutz- und wasserhältigem Filtrat plus verschmutzte Filterelemente konzentriert und dadurch sehr klein gehalten.

Typen und Modelle

RT 500 / 40 / 380 / SWK 40 / MF

bestehend aus:

  • robuste Karre aus lackiertem Stahlrohr mit zwei großen Rädern und guter Standfestigkeit
  • wartungsfreie Pumpe mit 1,1 KW Motor (380 V) und 40 l/min
  • Stundenzähler (läuft, sobald Pumpe eingeschaltet wird)
  • Vorfilter SWK 2000/40/MK mit auswechselbarem Filterelement, Feinheit zwischen 60 m Metallsieb waschbar, 30 m, 10 m und 2 m Papierelement auswählbar, 100 % Abscheidung des freien Wassers
  • Hauptfilter RT-DN 500, mit Magnetkerze und Glasfaser-Filterelement, Feinheit von 20 m abs, 10 m abs, 5 m abs, bis 3 m abs. auswählbar
  • elektrisch-optische Verschmutzungsanzeige am Hauptfilter
  • Schlüsselstarteinrichtung (kein Unbefugter kann starten)
  • Abschaltautomatik bei Erreichen der Verschmutzung des Hauptfilters
  • Manometer mit Schleppzeiger vor dem Hauptfilter
  • Wasseralarmbox an den Vorfiltern mit Abschaltautomatik
  • Vakuumeter mit Schleppzeiger und Abschaltautomatik an den Vorfiltern bei Erreichen der zulässigen Verschmutzung
  • an allen Filtern Ablasshähne
  • alle Verrohrungen am Aggregat aus Edelstahlrohren
  • alle notwendigen Absperrhähne
  • Edelstahlbehälter mit Deckel und Edelstahlwanne mit Gitter und Ablasshahn, zum Abtropfen der ausgewechselten Filterelemente
  • Öl-Probenentnahmestellen am Filteraggregat
  • Durchflussregelventil mit stufenloser Durchflussregelung von 0 bis 40 l/min möglich
  • Saug- und Druckleitung mit je 3,5 m mineralölfesten Schläuchen 1", samt Holländer zum Anschluss an Tanks, Maschinen etc.

Das Filteraggregat ist betriebsbereit und kann mit wenigen Handgriffen an den Hydraulik- oder Schmieröltank der jeweiligen Maschine sowie mittels "Eurostecker" an den Strom angeschlossen werden. Für dünnflüssige Mineralöle kann SEPAR-Filter auch ohne RT-Hauptfilter betrieben werden. Mit dem Durchflussregelventil ist die Befüllung von Maschinen
mit kleinen Einfüllstutzen leicht durchführbar.

Weitere Wunschausrüstung

Heizung

Dieses Filteraggregat kann mit einer elektrischen Heizung des Vorfilters ausgestattet werden. Aus Sicherheitsgründen arbeitet diese Heizung nur mit 48 Volt.
Die Leistung beträgt jedoch 800 Watt.
Die Steuerung der Heizung erfolgt mittels Thermostat, das auf Wunschtemperatur eingestellt werden kann.
Die Temperatur kann auf einer digitalen Anzeige abgelesen werden.
Mit dieser Zusatzausrüstung ist es möglich, das Öl schon vor dem Start der Maschine aufzuwärmen und gleichzeitig zu filtern. Ebenso kann neues Öl, das in den Tank nachgefüllt werden soll, damit erwärmt und somit auch warm gefiltert werden.

Typenbezeichnung mit Heizung

RT 500 / 40 / 380 / 2 SWK 40 HZ / MF

Dieses Filtergerät ist für nahezu alle am Markt befindlichen Hydraulik- und Schmieröle geeignet, es gibt keine besonderen Begrenzungen, die durch die Viskosität oder Zusammensetzung des Öls bedingt wären.
Für besondere Hydraulikfluids sind lediglich andere Dichtungen notwendig. Bei Viskositäten über 29 cst (Betriebstemperatur) kann der Vorfilter nur mit dem 60 m Sieb betrieben werden!


Online Anfrage

Wir beantworten gerne
an alle Ihre Anfragen.