Abgasfilter und Katalysatoren

Katalysator

Katalysator

Sauberkeit und Geruchsfreiheit am Arbeitsplatz: IMEX Filtertechnika Kft. empfiehlt den Einsatz von Edelstahl-Katalysatoren für Diesel- oder Gasmotoren.

Funktion und Aufgabe

Der Katalysator hat die Aufgabe, giftige und schlecht riechende Abgase in unschädliche, weitgehend geruchlose Abgase umzuwandeln. CO (Kohlenmonoxid) ' CO2 (Kohlendioxid)
HC (aromatisierte Kohlenwasserstoffe) ' CO2 + H2O. Je größer die katalytische Fläche, desto sicherer ist die katalytische Wirkung (Umwandlung). Zur chemischen Umwandlung müssen die katalytischen Flächen mit Platin und Iridium beschichtet sein. Dazu ist auch eine relativ hohe Temperatur notwendig. Gasmotoren benötigen noch eine zusätzliche Luftzuführung, um genügend Sauerstoff für die Umwandlung von CO in CO2 zu haben.

Vorteile des Edelstahl-Katalysators:

  • Die Bauweise aus Edelstahl sichert eine rasche Erwärmung, was schon nach kürzester Zeit die volle Leistung sicherstellt.
  • Sehr kompakte Einbaumaße.
  • Die "Wabenbauweise" bringt die größtmögliche Fläche in eine kompakte Baugröße. Vergleichbare Flächen bei Keramikkatalysatoren erfordern wesentlich größere Keramikkörper, bringen also Probleme beim Einbau.
  • Bruchsicherheit gegenüber Keramikkatalysatoren.
  • Für Gasmotoren extra große Frischluftzufuhr über ein integriertes Saugsystem.
  • CO wird zu mehr als 90 % in CO2 umgewandelt.
  • HC (aromatisierte Kohlenwasserstoffe) werden zu über 80 % in CO2 und H2O umgewandelt.
  • Der Katalysator kann einfach mit Seifenwasser gewaschen werden.
  • Durch die Waschbarkeit (Auswaschen von Ruß) des Katalysators ist eine extrem lange Verwendungszeit sichergestellt, das heißt weit über 10.000 Stunden hinaus.
  • Durch den Einsatz von Katalysatoren ist die Verwendung von Gasmotoren und Dieselmotoren (Katalysator am besten mit Rußfilter kombiniert) auch in geschlossenen Hallen, ohne gesundheitsschädliche Wirkung, möglich und erlaubt.

Online Anfrage

Wir beantworten gerne
an alle Ihre Anfragen.