Motoren Komplett und Spezialfilter

SEPAR 2000

SEPAR 2000

Die Spezialisten von IMEX Filtertechnika Kft. wissen: Der Separ 2000 ist eine Ver-sicherung für das Treibstoffsystem und hilft effizient, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Der SEPAR 2000 ist ein Dieselkraftstofffilter mit mechanischer Wasserabscheidung und Filterelement.
Die Typen H oder Hz sind zusätzlich mit einer starken elektrischen Heizung ausgerüstet.
Die Heizung ist vollautomatisch gesteuert.

Die Vorteile des SEPAR 2000 auf einen Blick:

  • höchste Abscheidung des freien Wassers
  • langlebiges Filterelement mit hohem Wirkungsgrad
  • kleinste, kompakte Bauweise
  • einfache Montage
  • hohe Heizleistung, automatisch reguliert
  • vermeidet Startprobleme bei tiefen Wintertemperaturen
  • schützt den Motor aktiv

Hauptmerkmale des SEPAR 2000:

  • Verfügbar in Durchflussleistungen von 1 l bis 260 l/min. Deckt damit einen Leistungsbereich von 5 bis 10.000 kW.
  • Kompakte Bauart, durch verschiedene Anschlussmöglichkeit einfache Montage möglich.
  • Höchste Abscheidung von Wasser, das im Kraftstoff enthalten ist (Wasser laut TÜV-Prüfbericht nicht mehr nachweisbar).
  • Die Rückspülung verlängert die Lebensdauer des Filterelements.Der SEPAR 2000 schützt Einspritzpumpe, Einspritzdüsen und Motor wirksam.
  • Der Wartungsaufwand für den SEPAR 2000 ist minimal.

Einsatzbereiche des SEPAR 2000 mit und ohne Dieselheizung:

  • Straßenfahrzeuge wie LKW, Busse, Kommunalfahrzeuge und Maschinen usw.
  • Stationärmotoren wie Stromaggregate, Pumpaggregate, Kompressoren usw.
  • Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen, Mobilkompressoren, Gabelstapler usw.
  • Bergbaumaschinen
  • Schiffsmotoren, Lokomotivmotoren
  • Spezialversionen für besondere Anwendungen .

SEPAR 2000 für Benzin

Für Benzinmotoren sind spezielle Ausführungen lieferbar.

Funktion des SEPAR 2000 mit und ohne Dieselheizung

Der Abscheidungs- und Reinigungsprozess erfolgt nach einem patentierten System, das bei allen SEPAR 2000 Modellen verschiedener Größe angewendet wird. Grundsätzlich wird der SEPAR 2000 im Ansaugbereich des Kraftstoffsystems zwischen Tank und Kraftstoffpumpe eingebaut. Der Kraftstoff gelangt durch die Einlassöffnung A oder B in den Filter, der nicht benutzte Eingang bleibt verschlossen.

Stufe 1
Von der Einlassöffnung strömt der Kraftstoff über ein inneres Leitflügelsystem und wird in eine intensive Drehbewegung versetzt.

Stufe 2
Durch die entstehende Fliehkraft sammeln sich Wassertropfen und schwere Schmutzpartikel an der Bowlenwand und lagern sich am Bowlenboden ab.

Stufe 3
Im weiteren Fluss passiert der Kraftstoff die äußeren Leitflügel, wo sich kleine Wassertröpfchen und feine Schmutzpartikel ablagern. Diese zuerst kleinen Ablagerungen vereinigen sich zu immer größeren, bis sie schließlich ebenfalls auf den Bowlenboden absinken.

Stufe 4
Der Kraftstoff muss nun zum Filterelement aufsteigen, wo er sich durch Vergrößerung des Fließquerschnittes beruhigt und somit auch feinste Tröpfchen und Partikel ausfallen können.

Nach diesen vier Stufen der Vorabscheidung ist der größte Teil des Wassers und der Schmutzpartikel ausgeschieden und hat sich in der Bowle abgelagert.
Dadurch verlängert sich die Standzeit des Elementes ganz erheblich.

Stufe 5
Nun durchströmt der Kraftstoff das auswechselbare Filterelement. Das noch restliche, im Kraftstoff vorhandene freie Wasser und Schmutzpartikel werden durch das spezielle Filtermedium ausgeschieden.
Das Filterelement ist in verschiedenen Feinheiten lieferbar.
Der gereinigte Kraftstoff strömt durch die Auslassöffnung C oder D zur Kraftstoffpumpe. Die nicht benötigte Öffnung bleibt verschlossen

Funktion der elektrischen Heizung

Der Heizkörper liegt fest an der Einströmzentrifuge an. Damit wird diese sehr gut erwärmt, sodass eine sehr große effektive Heizfläche gegeben ist, über die der Kraftstoff einströmt. Zusätzlich ragt der Heizkörper tief in die Bowle hinein und vergrößert somit die Heizfläche nochmals erheblich, womit eine sehr rasche Erwärmung des kalten Kraftstoffes garantiert ist.
Eiskristalle und an diesen angelegte Paraffinflocken werden rasch geschmol-zen, sodass die aus den Eiskristallen entstehenden Wassertropfen ausge-schieden werden können (siehe Abschnitt "Funktion") und das Paraffin die Kraftstofffilter nicht verstopfen kann.
Ein eingebauter Thermostat regelt die Heizleistung zwischen +5 °C und +10 °C vollautomatisch. Zur Funktionskontrolle leuchtet bei aktiver Heizung die Kontrolllampe, die im Schalter eingebaut ist.

Schutz gegen einen Störungsfall

  • Systemsicherung in der Stromzuführung zum Schaltrelais.
  • Eine Schmelzsicherung im Filtergehäuse verhindert ein Überhitzen des Kraftstoffes im Störungsfall, indem die Stromzufuhr unterbrochen wird.

Der SEPAR 2000 mit Dieselheizung ist sowohl für 24 Volt als auch für 12 Volt Spannung verfügbar. Als ergänzende Ausführung ist für beide Bordspannungsvarianten die Version HZ lieferbar, die zusätzlich mit einem Zeitrelais ausgerüstet ist. Das Zeitrelais schaltet die Heizung beim Vorheizen des Kraftstoffes vor dem Start des Motors nach drei Minuten ab, auch wenn das Bordnetz eingeschaltet ist. Damit kann einer Überbeanspruchung der Batterie vorgebeugt werden.

Tiefste Temperaturen verlieren mit dem SEPAR 2000 mit Dieselheizung ihren Schrecken.

Prüfungen und Freigaben

  • Rheinisch-Westfälischer TÜV
  • Germanischer Lloyd Type Approval Certificat
  • Kraftfahrt-Bundesamt Flensburg
  • Lloyd Type Approval Certificate
  • German Technical Department for Army Ship and Marine Weapons
  • Bureau Veritas Type Approval Certificate
  • RINA

Einbau des SEPAR 2000:

  • Der SEPAR 2000 wird grundsätzlich in die Saugleitung des Kraftstoffsystems eingebaut, immer zwischen Tank und Kraftstoffförderpumpe.
  • Alle Kraftstoffvorfilter in der Saugleitung müssen entfernt werden.
  • Einen gut erreichbaren Platz, möglichst nahe der Kraftstoff-förderpumpe suchen, beachten, dass genug Platz zum Wechseln des Filterelements vorhanden ist, mindestens 60 mm.
  • Liegt der Filtereinlass tiefer als der Tank, ist ein Absperrhahn (auf vollen Leitungsquerschnitt achten) einzubauen, damit Ausfließen des Kraftstoffes bei geöffnetem Filter vermieden wird.
  • Darauf achten, dass keine Leitungsquerschnittsverengungen bestehen. 90°-Winkel vermeiden, wenn notwendig, Bogen einbauen. Keine Hohlschrauben und Ringstutzen verwenden, diese erzeugen zu hohe Widerstände.
  • Die genaue Einbauanleitung (bei der geheizten Version, mit elektrischem Schaltplan) liegt jedem SEPAR 2000 in der Verpackung bei.

Wartung des SEPAR 2000:

  1. Motor abstellen.
  2. Entlüftungsschraube am Deckel öffnen.
  3. Ablasshahn öffnen, Wasser und Schmutz entleeren, Ablasshahn schließen.
  4. Der saubere Kraftstoff oberhalb des Filterelements strömt nun durch das Filterelement zurück und reinigt das Element.
  5. Entlüftungsschraube am Deckel schließen, Filter mit sauberem Kraftstoff auffüllen.
  6. Kraftstoffsystem entlüften.
  7. Motor starten.
  • Sollte der Motor trotzdem einen Leistungsabfall haben, sollte das Element gewechselt werden.
  • Element mindestens einmal pro Jahr wechseln


Achtung: Zur Reinigung der Klarsichtbowle nur sauberen Dieselkraftstoff verwenden!


Online Anfrage

Wir beantworten gerne
an alle Ihre Anfragen.